Hilfe für das Studium mit Kind!
Hilfe für das Studium mit Kind!
Wenn man sein Studium und ein Kind finanzieren muss!

Da die Schwangerschaft und die Erziehung des Kindes zur späteren Vorlage von Leistungsnachweisen und damit zur Verlängerung der Ausbildung führen kann, sind dafür im Bafög Sonderregelungen vorgesehen.

Außerdem wird einem studierenden Elternteil mit Kindern unter 10 Jahren im eigenen Haushalt ein Zuschlag zum Bafög gewährt. Für das erste Kind 113 Euro monatlich und für jedes weitere Kind 85 Euro monatlich. Details können Sie im Merkblatt zur Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) in den Fällen von Schwangerschaft und Kindererziehung nachlesen. Diese Information finden Sie im Internet auch unter: www.bafoeg.bmbf.de.

Aufgrund einer Schwangerschaft und der anschließenden Pflege Ihres Kindes kann Ihnen Ihre Hochschule Urlaubssemester gewähren. Die müssen Sie grundsätzlich innerhalb des Rückmeldefrist für das folgende Semester beantragen. Sie sollten sich in der Regel für maximal zwei Semester beurlauben lassen. Bitte beachten Sie, dass beurlaubte Studierende nicht berechtigt sind, Lehrveranstaltungen zu besuchen. Während der Urlaubssemester ist man dennoch berechtigt, Prüfungen abzulegen, die nicht Teil einer Lehrveranstaltung sind. Die Urlaubssemester werden nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet.

Weitere Auskünfte sollten Sie direkt bei Ihrer Hochschule erfragen!

Studierende erhalten Elterngeld von mindestens 300 Euro für mindestens 12 Monate. Über den neuesten Stand des Elterngeldes können Sie sich beim Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend informieren:
www.bmfsfj.de

In Baden-Württemberg können Eltern, deren Kinder vom 01.01.2007 bis 30.09.2012 geboren sind, im Anschluss an das Bundeselterngeld einkommensabhängiges Landeserziehungsgeld beziehen.

Der Ministerrat hat in einer Sitzung am 25.09.2012 beschlossen, die Anspruchsberechtigung auf Landeserziehungsgeld in Baden-Württemberg für Geburten/Adoptionen ab dem 01.10.2012 zu beenden.

L-Bank | Hotline Familienförderung
Telefon: 0800 6645 471
Fax: 0721 150-3191
Mail: familienfoerderung@l-bank.de

Servicezeiten
Montag bis Freitag 8.00 bis 16.30 Uhr

Tipp: Geben Sie bei E-Mail Anfragen Ihre Antragsnummer an, falls vorhanden. Sie beschleunigen dadurch die Bearbeitung.

Sie erhalten für Ihre Kinder bis zum 18. Lebensjahr (bzw. bis zum 25. Lebensjahr, wenn das Kind sich in Ausbildung befindet) Kindergeld. Je nach Anzahl der Kinder bekommen Sie für das erste und zweite Kind monatlich 190 Euro, für das dritte Kind monatlich196 euro und für das vierte und weitere Kind monatlich 221 Euro (Stand: 01. Januar 2016). In der Regel erfolgt die Auszahlung durch die Familienkassen der Arbeitsämter und zwar an denjenigen, in dessen Obhut sich das Kind befindet (z.B. bei Alleinerziehenden). Zuständig sind für Karlsruhe

Agentur für Arbeit Karlsruhe Familienkasse
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
familienkasse-karlsruhe@arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de

Agentur für Arbeit
Familienkasse Pforzheim
Bahnhofstr. 37
72202 Nagold
www.arbeitsagentur.de