Nassmüllentsorgung

In der Mensa am Adenauerring werden organische Produktionsabfälle und Speisereste an verschiedenen Aufgabestationen mit Vakuum abgesaugt und über ein Rohrnetz in einen Zentraltank transportiert. Die längste Strecke, die die Pumpen bewältigen, beträgt rund 200 Meter. Zwei vollredundante Absaugtanks stellen sicher, dass die Anlage funktionsfähig bleibt, wenn beispielsweise einer der Absaugtanks durch Wartungsarbeiten ausser Betrieb gesetzt wird.

Die Nassmüllentsorgung ist Teil des hygienischen Abfallkonzepts und der nachhaltigen Weiterverarbeitung. Die im Zentraltank gesammelte Biomasse wird abgepumpt und an eine Biogasanlage zur Stromerzeugung gegeben.



Fakten

Bauzeit: 6 Wochen
Inbetriebnahme: 2011

Technische Daten
Redundante Nassmüllensorgungsanlage: System mit einem Zentraltank und zwei unabhängig voneinander arbeitenden Entsorgungsanlagen.

Partner
Planung: vtechnik, Gaggenau
Umsetzung: Meiko, Offenburg
Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst /
Vermögen und Bau Baden-Württemberg