Angebote der Hochschulen

TANDEMPROGRAMM „PELICAN“ AM KIT
Der Arbeitskreis Engagement für Flüchtlinge am Institut für Germanistik bietet das Tandem-Programm Pelican (Personal Intercultural Academic Network). Pelican vermittelt Tandems aus je einem/einer Studierenden und einer geflüchteten Person, die bereits im Heimatland im akademischen Umfeld tätig war oder Interesse an einem Studium am KIT hat. Im interkulturellen Austausch soll die Sprachkompetenz der Geflüchteten verbessert werden.

Weitere Informationen findest du hier.
PROGRAMM FÜR GASTHÖRER/-INNEN AM KIT
Das KIT hat sein Programm für Gasthörer/-innen für Flüchtlinge geöffnet und bietet zusammen mit den Studierendenvertretern/-innen des AStA unterstützende Veranstaltungen und Beratungen an. Flüchtlinge sollen als Gasthörer/-innen relativ früh in das Uni-Leben einsteigen, indem sie Vorlesungen besuchen und andere Studierende kennen lernen. Die hier für Gasthörer/-innen entstehenden Gebühren trägt das KIT.

Weitere Informationen findest du hier.
PROGRAMM STUDIENBOTSCHAFTER/-INNEN AM KIT
Das Programm KIT-Studienbotschafter/-innen unterstützt die Studien- und Berufsorientierung der Flüchtlinge in der Region Karlsruhe. Studierende des KIT besuchen auf Einladung Übergangswohnheime / Flüchtlingsinitiativen in der Region Karlsruhe und informieren in den Landesprachen Arabisch, Amharisch, Englisch, Französisch, Paschto, Panjabi, Urdu oder Tigrinya.

Weitere Informationen findest du
Du verlässt nun die Webseite des Studierendenwerks Karlsruhe (sw-ka.de)

Bitte beachte, dass du auf die externe Webseite http://www.sle.kit.edu/vorstudium/7561.php weitergeleitet wirst, auf der deine personenbezogenen Daten anders verarbeitet werden als bei uns.

Ehe du mit „Ja, weiter“ dieser Verarbeitung zustimmst, solltest du hier nachlesen, was bei der externen Webseite zum Datenschutz zu beachten ist.

.
"PROGRAMMING FOR REFUGEES IN KARLSRUHE“ AM KIT
Eine Initiative von Beschäftigten, unterstützt vom Institut für Angewandte Informatik und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB) am KIT, sowie dem Verein Angewandte Informatik Karlsruhe e.V. (AIK), bietet für Flüchtlinge einen kostenlosen Kurs zu Grundlagen in Informatik und Java-Programmierung an. Programming for Refugees in Karlsruhe soll den Teilnehmer/-innen nicht nur Fachwissen vermitteln, sondern auch Kontakt zu Einheimischen ermöglichen, die als Buddy am Kurs teilnehmen können.

Weitere Informationen findest du hier.
SCHREIBWERKSTATT AN DER HOCHSCHULE KARLSRUHE
Um erfolgreich wissenschaftliche Arbeiten im Studium zu meistern, bietet die Hochschule Karlsruhe eine Schreibwerkstatt an.

Weitere Informationen findest du
Du verlässt nun die Webseite des Studierendenwerks Karlsruhe (sw-ka.de)

Bitte beachte, dass du auf die externe Webseite https://www.hs-karlsruhe.de/imm/lehre/schreibwerkstatt/ weitergeleitet wirst, auf der deine personenbezogenen Daten anders verarbeitet werden als bei uns.

Ehe du mit „Ja, weiter“ dieser Verarbeitung zustimmst, solltest du hier nachlesen, was bei der externen Webseite zum Datenschutz zu beachten ist.

.
SCHREIBLABOR DES HOUSE OF COMPETENCE (HOC) AM KIT
Das Schreiblabor des HOC unterstützt KIT-Studierende aller Disziplinen bei Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben.

Weitere Informationen findest du
Du verlässt nun die Webseite des Studierendenwerks Karlsruhe (sw-ka.de)

Bitte beachte, dass du auf die externe Webseite https://www.hoc.kit.edu/schreiblabor.php weitergeleitet wirst, auf der deine personenbezogenen Daten anders verarbeitet werden als bei uns.

Ehe du mit „Ja, weiter“ dieser Verarbeitung zustimmst, solltest du hier nachlesen, was bei der externen Webseite zum Datenschutz zu beachten ist.

.